Notruf

SOS Zahnunfall

Bei Unfällen im Kiefer- und oder Gesichtsbereich sollte je nach Schwere der Verletzung zunächst Ihr Zahnarzt, ein Oralchirurg, ein Spezialist für Endodontie (Wurzelbehandlungen) oder ein Fachzahnarzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie die Erstversorgung übernehmen. Sind die Zähne durch den Unfall gelockert, sollten diese nicht durch Kaukräfte belastet werden. Ist der Zahn gänzlich aus dem Mund herausgeschlagen, sollte dieser eingesammelt werden, feucht aufbewahrt (am besten in einer „Zahnrettungs-box“, oder in Kochsalzlösung, oder in der Mundhöhle- nicht verschlucken! oder in kühler H-Milch) und unverzüglich der Zahnarzt aufgesucht werden. Dieser wird den Zahn reinigen und in den meisten Fällen wieder einsetzen. Die Überlebenschance des Zahnes hängt entscheidend von der Verweildauer außerhalb der Mundhöhle ab. Auch einzelne Zahnteile sollten aufbewahrt werden! Sie können provisorisch wieder an den traumatisierten Zahn angeklebt werden.

Service und SOS-Notfallnummer

Für unsere Patienten haben wir exklusiv eine Notfallnummer eingerichtet. Diese erreichen Sie unter

0171 320 78 78

Notdienst im Carolinum Frankfurt

Uniklinikum (ZZMK, Haus 29), 60590 Frankfurt am Main

069-6301-5877